Farbkreis wie bei der Montessori. DIY

Hallo meine Lieben,


Heute bei uns ein SPIEL-LERN-TAG. 
Das Spielzeug muss nicht viel kosten, das Spielzeug muss einfach Spaß machen. Mein Motto für heutiges Thema.

Mit 2 Jahren kommt die Zeit,  wo  die Farben ins Spiel kommen. Die Kinder müssen die Farben kennen lernen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten die Farben zu lernen und zu erforschen.
Für ein 2-jähriges Kind müssen die Aufgaben leicht und klar formuliert sein. Wie zb.
,, Das ist ein blauer Stein´´, nicht mehr und nicht wenig. Es reicht völlig aus in einem kurzen Satz die Farbe zu sagen. Nimmt euch auch nicht zu viele Farben auf einmal vor, es wird einfach zu viel für den kleinen Mensch.



Eine Idee, die wir euch vorstellen möchten ist sehr leicht zu Hause nachzumachen, und es kosten nichts.
Fast jeder von uns hat zu Hause bunte Papierblätter für kleine Kinder reichen am Anfang 4 Grundfarben Rot, Grün, Blau, Gelb.
Für größere Kinder können wir dem Farbkreis erweitern, und dem Farbkreis ebenso aus Filz basteln.
Sieht viel besser aus, und haltet mehr als einfache Papierblätter.
Wir sammeln uns in das  Körbchen, verschiedene Gegenstände, die den Farben entsprechend ähnlich sind. Das Kind kann die Gegenstände selber finden oder wir sammeln die einfach zusammen.

Wir legen vor uns eine selbst gebasteltes Farbkreis und lassen das Kind ein Gegenstand auf die entsprechende Seite/Farbe zu platzieren. Dabei können wir die Gegenstände mit den Farben nennen.




Und was sagt ihr dazu?Stimmt mein Motto? 

Liebe Grüße
Eure Karolina

Kommentare:

  1. Moja córa ma 3 lata i dopiero zaczyna ogarniać świat kolorów...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nasza Pyza już podstawowe kolory zna, chociaż nie raz wszystko jest w kolorze niebieskim;)

      Löschen