Bist du schlechte Mütter, ich schon!

Das Wetter ist herrlich schön, das Kind ist glücklich die Mutter auch. Sie hat in der Hand ein ganzes Set vom Spielsachen Sandeimer, Schaufel, Kannen.
In der Handtasche natürlich wie immer was zum Trinken, was zum Knabbern, Feuchtigkeitstücher, Desinfektionsmittel, Handy, Buch, Kalender, Taschentücher.
Du kannst dir schon merken wir gehen auf den Spielplatz.



Da sehe ich sie schon. ,,Sie kommt, sie kommt''. Das Kind läuft sofort in den Sandkasten.
Sie geht hinterher und....
Und was macht die Mutter, das Erste schaut sie durch die Gegend und sucht sich einen freien Platz zum SITZEN.
Das Erste was eine Mutter auf dem Spielplatz macht. Sie setzt sich!! und sie sitzt und sitzt nur da.
Sie kommt, drückt dem Kind das Eimerchen in die Hand und setzt sich bequem hin.
In ihren Gedanken wimmelt es gar nicht mit dem Kind zu spielen, sie denkt nur an sich. Statt eine Burg mit dem Kind zu bauen und  stundenlang hinterher zu laufen und glücklich und fröhlich zu lachen.
Sie holt sich ein Buch aus der Tasche raus, und liest!
Der Gipfel der Frechheit ist: sie holt sich ein Handy oder ein Tablet und checkt FB ihre E-Mails oder sie telefoniert oje,oje.
Geile Schnecke nicht war?!
Sie sitzt, sie kümmert sich nicht um das Kinder, sie passt nicht auf.
Kommt dir die Situation bekannt vor?


Ich konnte mich hinsetzen und spielen oder auch nur beobachten was die Kleine macht, wenn sie spielt.Und am meisten bin ich die Mutter, die hinterher läuft und mitspielt. Jetzt im Moment habe ich kein Verlangen mich hinzusetzen und im Sand zu spielen, die Kleine ist glücklich, ich bin glücklich und wir könnten so 2 Stunden sitzen.Sie im Sandkasten, ich auf der Bank.
Wir sind draußen, haben reichlich an Vitamin D gewonnen, ich habe mich in mein Buch vertieft, die Kleine buddelt in den Sand. Ich merke nur ab und zu die schiefen Blicke.

Unglücklich sind nur die Menschen unter uns. Die beurteilen da kommt so eine Mutter und spielt nicht, sie liebt das Kind sicher nicht, sie verbringt mit dem Kind keine Zeit. Sie denkt nur an sich.
Sie ist die schlechteste Mutter der Welt, weil sie nicht im Sand buddelt.

Jetzt habe ich paar Fakten für dich mein lieber Zuschauer.!
Da ich ´´sitzte'' ´´lese´´, mit dem Handy spiele  oder auch Fingernägel mache(Level Hardcore), heißt nichts, dass ich nicht aufpassen, nicht sehe, nicht achte was mein Kind macht.
Ihr kennt mich nicht und mein Kind auch nicht dann warum beurteilt ihr über mich?
Ich vertraue meinem Kind, ich gebe ihr die Kraft selber zu entscheiden was sie machen möchte und was nicht und auch dir gebe ich die  Freiheit selbst Entscheidung zu treffen.
Die Zeit, die ich auf dem Spielplatz verbringen, ist die Zeit für mein Kind nicht für mich. Ich sitze da für mein Kind, wenn es für mich wäre, glaub mir, hätte ich mir ein Kosmetikstudio ausgesucht und kein Spielplatz.

Aber es ist doch egal ob ich sitze, oder ob ich hinterher laufe, man wird sowieso verurteilt!?
Kennt ihr das ? Ich habe über dich und über mich geschrieben.Ich blicke selber manchmal sehr skeptisch auf die andere Eltern, jedoch ich probiere die schlechte Gewohnheit zu ändern!
Wir Eltern sollten auf der gleichen Ebene spielen, und nicht gegeneinander.

Liebe Grüße
Die typische Spielplatzmutti:) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen